Lehramtsstudiengänge des Fachs Deutsch an der OvGU

Das Unterrichtsfach Deutsch kann an der OvGU nur in bestimmten Fächerkombinationen studiert werden:

 

Deutsch in Kombination mit den Unterrichtsfächern Wirtschaft, Technik und Mathematik für das Lehramt an allgemeinbildenden Schulen

Das Fach Deutsch kann im Bachelorstudiengang Beruf und Bildung: Ökonomische und Technische Bildung (Profil III/IV) sowie in Kombination mit dem Unterrichtsfach Mathematik im Bachelorstudiengang Lehramt an allgemeinbildenden Schulen als zweites Fach gewählt werden.

Das Studium des zweiten Unterrichtsfaches Deutsch beginnt im ersten Semester des BA-Studiengangs und umfasst einen größeren fachwissenschaftlichen (60 CP) und einen kleineren fachdidaktischen Anteil (5 CP). Die im Rahmen des BA-Studiums vermittelten Kenntnisse und Fertigkeiten bilden die fachwissenschaftliche Grundlage für die Aufnahme eines einschlägigen Masterstudiums und den Ausbau zu einem vollwertigen Zweitfach.

Das Studium in den Studiengängen Master of Education knüpft an die Bachelor-Studiengänge an und umfasst im Fach Deutsch Lehrveranstaltungen im Umfang von 28 CP (Sekundarschulen) bzw. 34 CP (Gymnasien). Hiervon sind jeweils 18 CP der Fachdidaktik vorbehalten, die nun einen eigenen Schwerpunkt bildet und neben der vertiefenden Kenntnis fachdidaktischer Theorien und Konzepte die Kompetenzen zur didaktischen Modellierung und Unterrichtsgestaltung bezüglich Texten, Medien und Sprache in den Mittelpunkt rückt. Das dritte Semester ist als Praxissemester angelegt, das die Studierenden überwiegend an einer Schule verbringen. Die fachwissenschaftlichen Anteile nehmen exemplarisch vertiefende Fragestellungen zu literatur- und kulturwissenschaftlichen Themen sowie zur Angewandten Sprachanalyse auf und bauen neben der Akkumulation von Wissen die analytischen, reflexiven und handlungsorientierten Kompetenzen der Studierenden zu einem tragfähigen Fundament für im schulischen Bereich benötigte Fähigkeiten aus.

 

Deutsch als Zweitfach für das Lehramt an berufsbildenden Schulen 

Hier kann das Fach Deutsch mit allen angebotenen Fachrichtungen des Institutes für Berufs- und Betriebspädagogik kombiniert werden. Das Studium des zweiten Unterrichtsfaches Deutsch an Berufsschulen beginnt in der Regel im dritten Semester des BA-Studiengangs und umfasst fachwissenschaftliche Einführungsveranstaltungen im Umfang von 40 CP. Die im Rahmen des BA-Studiums vermittelten Kenntnisse und Fertigkeiten bilden die fachwissenschaftliche Grundlage für die Aufnahme eines einschlägigen Masterstudiums und den Ausbau zu einem vollwertigen Zweitfach.

Das Master-Studium des zweiten Unterrichtsfaches Deutsch an Berufsschulen knüpft an den Bachelor-Studiengang an und umfasst Lehrveranstaltungen im Umfang von 40 CP. Hiervon entfallen auf die fachwissenschaftliche Vertiefung der Ausbildung 25 CP, währen 15 CP der neu hinzukommenden Fachdidaktik vorbehalten sind, die nun einen eigenen Schwerpunkt bildet und aufbauend auf einer Einführung in fachdidaktische Theorien und Konzepte die Kompetenzen zur didaktischen Modellierung und Unterrichtsgestaltung bezüglich Texten, Medien und Sprache in den Mittelpunkt rückt.. Die fachwissenschaftlichen Anteile nehmen vertiefende Fragestellungen zu literatur- und kulturwissenschaftlichen Themen sowie zur Angewandten Sprachanalyse auf und bauen neben der Akkumulation von Wissen die analytischen, reflexiven und handlungsorientierten Kompetenzen der Studierenden zu einem tragfähigen Fundament für im schulischen Bereich benötigte Fähigkeiten aus.

Letzte Änderung: 17.10.2019 - Ansprechpartner: Webmaster Germanistik