Aktuelles

Soeben erschienen: Literarische Erinnerung an den Ersten Weltkrieg in Regionen Mitteleuropas.

12.06.2017 -

Soeben erschienen: Literarische Erinnerung an den Ersten Weltkrieg in Regionen Mitteleuropas. Hrsg. v. Maria Gierlak, Małgorzata Klentak-Zabłocka und Thorsten Unger. Frankfurt am Main [u. a.]: Lang, 2017 (= Warschauer Studien zur Kultur- und Literaturwissenschaft 9). Weitere Informationen:

 

umschalg

Literarische Erinnerung an den Ersten Weltkrieg in Regionen Mitteleuropas

Maria Gierlak, Małgorzata Klentak-Zabłocka, Thorsten Unger
Regionale, nationale und globale Aspekte des Ersten Weltkriegs

I. Regionen in Mitteleuropa
Maria Adamiak
Die Stadt Thorn und der Erste Weltkrieg

Jens Stüben
Ost- und westpreußische Autorinnen und Autoren und der Beginn des Ersten Weltkriegs. Kriegslyrik in der Königsberger Hartungschen Zeitung

Monika Tokarzewska
Der Roman als Schauplatz der Geschichte. Józef Mackiewiczs und Arnold Zweigs Sicht auf den Ersten Weltkrieg in Ostmitteleuropa

Katarzyna Szczerbowska-Prusevicius
Schicksale der Geknechteten. Zur Gesellschaftskritik vor dem Hintergrund des Ersten Weltkrieges in Miroslav Krležas Der kroatische Gott Mars

Dagmar Ende
Krieg und Nachkrieg in den Familiengeschichten zweier Autorinnen aus Magdeburg: Nomi Rubels Schwarz-braun ist die Haselnuß (1992) und Inge Meyers Stachel des Skorpions (1997) 


II. Zum Spannungsfeld von Region und Nation: Juden, Deutsche, Polen

Iwona Kotelnicka-Grzybowska
Zwei Berichte aus dem Osten Kriegstourismus und Propaganda: Juden und Polen in den besetzten Gebieten

Karol Sauerland
Zwischen den Fronten. Der Erste Weltkrieg und die Nationalitätenfrage

Armin Eidherr
Auswirkungen des Ersten Weltkriegs auf die Motivik und Poetik der jiddischen Literatur Galiziens. Deindividualisierungs- und Entregionalisierungs- bzw. Modernisierungsprozesse am Beispiel der Lemberger Autoren Abraham Mosche Fuchsʼ und Uri Zvi Grinbergs

Thorsten Unger
Die Zerschlagung der Integrationshoffnung des jüdischen Kriegsfreiwilligen in Ernst Tollers Die Wandlung 


III. Narrationen zwischen allgemeinem und individuellem Kriegserlebnis

Jürgen Nelles
Erzählen zwischen den Fronten zur Ästhetik des Widerstands wider Willen in Walter Flex’ Wanderer zwischen beiden Welten

Piotr Hęćka
Auge in Auge mit dem Feind. Über die Nahkampfszenen in Jüngers In Stahlgewittern und Remarques Im Westen nichts Neues

Tomasz Waszak
Exzentrisches Zeitgefühl? Gustav Meyrinks Ansichten über den Weltkrieg

Heike Steinhorst
Thomas Manns Roman Der Zauberberg und der Erste Weltkrieg

Diskussionsbeitrag

Thorsten Unger
Spannungen zwischen Region und Nation in Deutschland und Österreich und ihr Niederschlag in Buchreihen des Ersten Weltkriegs

Kurzinformationen über die Autorinnen und Autoren

mehr ...

Einladung zum Gastvortrag von Frau Dr. habil. Monika Tokarzewska

06.06.2017 -

Wir laden herzlich ein zum Gastvortrag von Frau Dr. habil. Monika Tokarzewska über das Thema „Astronomische Motive bei Jean Paul und Novalis“.


Zeit: Dienstag, 20. Juni, 11.15 Uhr
Ort: Gebäude 40 der OvGU, Raum 238
Weitere Informationen finden Sie hier.

Einladung zum Gastvortrag von Prof. Dr. Thomas Niehr

24.05.2017 -

Die Gesellschaft für deutsche Sprache und der Bereich Germanistik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg laden zum Vortrag ein: "Populismus" in Zeiten des "Postfaktischen"

Zeit: Dienstag, 30. Mai, 19.00 Uhr
Ort: Gebäude 40 der OvGU, Raum 238
Weitere Informationen finden Sie hier.

Gastvortrag von Prof. Dr. Gaby Pailer

08.05.2017 -

Wir laden herzlich ein zum Gastvortrag von Prof. Dr. Gaby Pailer über das Thema „Mord im Katastrophenraum: Kriminalliteratur von Autorinnen im 21. Jahrhundert“.

Zeit: Dienstag, 16. Mai, 11.15 Uhr
Ort: Gebäude 40 der OvGU, Raum 238
Weitere Informationen finden Sie hier.

Ringvorlesung Die Reformation Eine religiöse, kulturelle und politische Bewegung

22.03.2017 -

im Sommersemester 2017, immer dienstags von 17.15 Uhr bis 18.45 Uhr in Hörsaal 6 (Zschokkestraße 32). Die gemeinsam von Geschichtswissenschaft und Germanistik und in Kooperation mit dem Ev. Hochschulbeirat Magdeburg konzipierte Vorlesung ist offen für Hörer aller Fakultäten und die interessierte Öffentlichkeit. Das genaue Programm finden Sie hier.

Gastvortrag von Prof. Dr. Martin Neef

13.12.2016 -

Wir laden herzlich ein zum Gastvortrag von Prof. Dr. Martin Neef über das Thema: "Über das gestörte Verhältnis zwischen der grammatischen Kategorie Genus und dem Konzept des sogenannten 'Geschlechtergerechten Sprachgebrauchs'"

Zeit: Dienstag, 03. Januar 2017 um 15:15 Uhr
Ort: Zschokkestr. 32, Lehrgebäude 40 B, Raum: 238

Weitere Informaionen finden Sie hier.

mehr ...

zurück 2 | 3 | 4 | 5 | [6] | 7 | 8 | 9 | 10 vor

Letzte Änderung: 28.10.2019 - Ansprechpartner: Admin Germanistik